Stelzenmueller total verbloedet oder tut sie nur so?

CalBaer, Montag, 23.01.2017, 19:43 (vor 2646 Tagen) @ Steppke7425 Views

Stelzenmueller sagt, der Wirtschaft ginge es nicht so schlecht und als Beweis fuehrt sie allen ernstes die Arbeitslosenzahl an und dass in den Innenstaedten es kein Elend gibt. Wann waren sie das letzte mal in den USA Frau Stelzenmueller? Haben sich sie sich ueberhaupt mal aus den gentrifizierten Innenstaedten mit ihren astronomischen Immobilienpreisen herausgewagt und die Trailer-Parks und Zeltstaedte gesehen? 50 Millionen Amerikaner, immerhin jeder sechste!, ist auf Lebensmittelmarken angewiesen um nicht zu verhungern. Eine historische Rekordzahl der arbeitsfaehigen Population befindet sich nicht im Arbeitsmarkt, einfach weil es keine Industriejobs mehr gibt, sondern nur noch Part-Time-Service-Jobs, die aber alle als Jobs bei der Fake-Arbeitslosenstatistik zaehlen. Die Grosszahl der Uni-Absolventen bekommen heute gar keinen Job, nur wenn sie Glueck haben, in einer Pizzeria als Pizzabaecker. Der Wirtschaft es nicht so schlecht? Diese Journalisten beluegen sich selbst, sich gegenseitig und dann auch noch ihr Publikum dass es nur noch weh tut. So gehen Fake-News 24/7.

Und Herr Joffe muss hoffentlich nie wieder in die USA reisen, denn sein Vorschlag "Mord im Weissen Haus" koennte vom DHS und FBI durchaus ernst genommen werden.

--
Ein ueberragender Teil der Oekonomen, Politiker, Banker, Analysten und Journalisten ist einfach unfaehig, Bitcoin richtig zu verstehen, weil es so revolutionaer ist.
Info:
www.tinyurl.com/y97d87xk
www.tinyurl.com/yykr2zv2


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung