Ich dachte, meine Beschreibung war präzise

mabraton, Montag, 23.01.2017, 18:27 (vor 2637 Tagen) @ Prikopa6950 Views
bearbeitet von unbekannt, Montag, 23.01.2017, 18:52

Hallo Prikopa,

ich versuche, es präziser zu beschreiben! :)
Die Fotos hinter beiden Ihrer Links sind identisch. Darauf beziehe ich mich.

Der Unterschied in der abgebildeten Fläche lässt sich wie folgt feststellen:
Ganz vorne vor der Bühne gibt es einen Bereich, der nicht links und rechts von Bäumen flankiert wird. Auf der X-Achse wird dieser durch ein Wasser-Becken abgetrennt und nach dem Wasserbecken stehen nochmal ein paar Reihen Menschen. Man sieht es sehr gut im 360 Grad-Bild von CNN. Diesem Bereich weise ich "Block 1" zu.

Die weitere Fläche, auf der Menschen stehen, wird links und rechts von je einer Baumreihe flankiert. Wenn man die Reihen von vorne nach hinten verfolgt, sind da Lücken dazwischen. Beide Reihen sind also auf der Y-Achse nicht durchgehend.
Wenn man dann die jeweiligen Lücken von links nach rechts, also auf der X-Achse, verbindet, bekommt man eine Unterteilung in Blöcke/Segmente. Wenn man also diese restlichen Blöcke von vorne nach hinten zählt, kommt man beim "Trump-Bild" auf insgesamt 8 Stück, beim "Obame-Bild" auf nur 6 Stück.

Die komplette abgebildete Fläche, auf welcher im Trump-Bild der vorletzte Block leer ist und auf dem letzten die Zelte stehen, ist also im Vergleich um 30 % größer.

30 % mehr Leerfläche ist eine Hausnummer!

Kann Ihnen das Beispiel, inkl. des Prozesses unserer Klärung, vermitteln, welche Tragweite die Arbeit der "Qualitätspresse" verursacht?

Beste Grüße
mabraton


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung