Naja, den Hausverstand nutzen ist doch eine inzwischen aussterbende Kunst ;-)

Herb, Südsteiermark, Sonntag, 22.01.2017, 16:35 (vor 2592 Tagen) @ Literaturhinweis4994 Views
bearbeitet von unbekannt, Sonntag, 22.01.2017, 16:57

So wie ich das sehe, leben wir diesbezüglich recht ähnlich.

Meine Frage bez. der Datenmenge und den Überblick darüber war jedoch mehr auf die verwendete Hard bzw. Software oder auch Arbeitsweise bezogen.
Mein bewährtes Opera 12.17 auf Windows XP ohne Flash machen täglich mehr Probleme mit der Darstellung etc., daher will ich mich verändern und suche Inspiration.

Vielleicht sind auch andere Leser an den Konsequenzen deiner Überlegungen als Agnostiker interessiert, wir haben doch momentan alle die gleichen Probleme.

Mich im speziellen interessiert es, wie du umfangreiche Recherche und die dabei entstehende Datenmenge in den Griff kriegst.

--
NUR BEIM LACHEN BIEGT SICH DAS RÜCKGRAT!


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung