Schlimmer als Obama für den Weltfrieden kann er nicht sein

Dieter, Sonntag, 22.01.2017, 15:06 (vor 2679 Tagen) @ Monterone4030 Views
bearbeitet von Dieter, Sonntag, 22.01.2017, 16:50

Gerade bei Obama zeigte sich, daß die Verleihung des Friedensnobelpreises in Erwartung zukünftiger Taten nichts taugt.
Obama, der sich mit seiner Regierung fürs Völkermorden nicht zu schade war.

Vielleicht ist es dieses mal umgekehrt. Ein Präsident, dem man das Schlimmste zutraut, agiert vielleicht deutlich humaner als der vorherige.

Gruß Dieter


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung