GEZ-Kontenpfändung

Leserzuschrift, Donnerstag, 19.01.2017, 13:41 (vor 2712 Tagen) @ Ötzi7921 Views

Ich weigere mich seit 2014 zu bezahlen und verweigere auch eine Vermoegensauskunft. Nach mehreren Monaten hat der Gerichtsvollzieher nun scheinbar aufgegeben und seine Dienste der Rundfunkanstalt in Rechnung gestellt. Daraufhin wollte der ARD ZDF Beitragsservice diese Kosten, nebst den ausstehende Rundfunkgebuehren von mir haben und hat mir wieder einen seiner grauen Briefe geschickt. Einen Kontopfaendungsversuch hat der Gerichtsvollzieher nie versucht. Ich glaube ich war einfach zu nervig.

Es gibt ein neues Interview, mit der alleinerziehenden Mutter, welche letzten Herbst einen Haftbefehl bekommen hat, welcher zurückgezogen wurde. Danach versuchte man ihr Konto zu pfaenden und hat auch dies wieder rueckgaengig gemacht:
https://www.youtube.com/watch?v=85irUnYRQTw


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung