Das wäre ein zu starkes Indiz

so_gesehen, Donnerstag, 19.01.2017, 12:49 (vor 2736 Tagen) @ Steppke3195 Views

Werte Foristen,

Facebook hat dem russischen TV-Sender RT bis zum 21. Januar, 08.25 Uhr,
verboten, Beiträge mit Links, Bildern und Videos auf seiner
englischsprachigen Seite zu veröffentlichen.

Nun ja, wenn RT nicht auf FB posten darf, dann heißt es ja nicht, daß es nicht dennoch bei RT was zu lesen/zu sehen gibt.


Das Verbot betrifft genau den Zeitraum der Vereidigungszeremonie des
designierten US-Präsidenten Donald Trump.

Ein Schelm, wer dabei böses denkt...


Die dürfen nur noch reinen Text posten, der aber nicht mehr über die
FB-Streams/RSS/Co. verbreitet wird.

Das können dann ambitionierte User oder anere Seiten machen.


https://www.facebook.com/RTnews

Dieses Verbot wurde auch gegen Euronews verhängt.
https://www.facebook.com/de.euronews


Als "Begründung" wird die Live-Übertragung von Obamas Abschiedrede
genannt, was an den Haaren-herbeigezogener Unsinn ist, denn alle
Medienhäuser haben diese Liverede gesendet ohne gesperrt zu werden.

Wenn zwei das gleiche machen, ist es immer noch nicht dasselbe.


Wenn man da jetzt eine VT spinnen wollte, könnte man meinen, dass die
Vereidigungszeremonie von Trump verhindert werden soll oder dort etwas
bestimmtes "passieren wird" und kritische Medien an der Berichterstattung
dieser Vorkommnisse behindert werden sollen.

Wenn etwas passiert, dann ist genau das schon der Beweis, daß es geplant war und dann gibt es womöglich shcon bald Bewohner in den FEMA-Camps.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung