Spitzensteuersatz nicht auf das gesamte Einkommen

Otto Lidenbrock, Nordseeküste, Mittwoch, 18.01.2017, 19:29 (vor 2735 Tagen) @ Olivia2382 Views

Die Linke wird so eine Abwanderung auf breitester Front in die Wege
leiten. Die 5 % jagen jeden verantwortungsvollen Mittelständler aus dem
Land. Wenn dazu noch die Einkommen ab 70.000 Euro mit 53 % besteuert
werden, dann ist Deutschland auch die ganzen Fachleute los, die sich den
Hintern aufreißen und Überstunden machen. Ersatz: NICHT in Sicht! Die
werden sich denken, wenn ich bei den Anforderungen dieses Jobs von 70.000
Euro nur noch etwas über 30.000 auf mein Konto bekomme und davon noch
Krankenkasse und Altersvorsorge und zusätzliche "Altersvorsorge" abgehen,
dann arbeite ich entweder nur noch halbtags oder ich wandere gleich aus.

Na ja, ich gehe mal davon aus, dass es sich dabei um den Spitzensteuersatz handeln soll, d.h. man würde den Spitzensteuersatz nur auf den Teil des Einkommens zahlen, der 70.000 Euro überschreitet, genau so, wie es auch im Augenblick der Fall ist, nur eben etwas mehr.

--
"Eine Gesellschaft befindet sich im vorübergehenden oder finalen Verfall, wenn der gewöhnliche, gesunde Menschenverstand ungewöhnlich wird."

William Keith Chesterton


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung