Der Ansatz macht neugierig, muss aber mit Kennzahlen ausgefüllt werden.

Olivia, Mittwoch, 18.01.2017, 18:54 (vor 2732 Tagen) @ nereus2288 Views
bearbeitet von unbekannt, Mittwoch, 18.01.2017, 19:26

Die "Kanzlerin" soll wieder sehr "beliebt" sein. Wenn weitere "Vorstellungen" der genannten Art von den drei Damen kommen, dann wird "Angela" wieder sehr hohe Zustimmungswerte bekommen.

Petry "überfrisst" sich möglicherweise zur Zeit. Alles zur gleichen Zeit haben wollen ist vielleicht etwas viel. Neuer Mann, neues Kind, höhere Parteiverantwortung...... Irgend etwas wird dann wohl auf der Strecke bleiben.

Mit ihrem Auftritt in Hart aber fair hat sie ihrer Partei keinen Gefallen getan. Es gibt in der AfD Personen, die das Thema besser hätten "rüber" bringen können. "Man" muß nicht "alles" selbst machen, vor allen Dingen nicht, wenn man zu einem "solchen" Thema keine qualifizierte Auskunft geben kann. Das war nämlich mein Eindruck. Aber sie ist eine mutige Frau, das muss man sagen. Leider ist es schwer, ihr zuzuhören, weil sie so hektisch spricht (ein bisschen das Stoiber-Syndrom).

--
For entertainment purposes only.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung