von nichts kommt nichts

nereus, Mittwoch, 18.01.2017, 16:43 (vor 2715 Tagen) @ Monterone4781 Views

Hallo Monterone!

Ich schrieb: Die EU ist vor allem ein Projekt der willigen deutschen Eliten, die natürlich samt und sonders brüderlich verbandelt sind.

Du antwortest: Deine Aussage steht im krassen Widerspruch zu dem, was Clarence Kirshman Streit, Alain Soral, François Asselineau (ehemaliger Staatssekretär!) und Marie France Garaud schreiben, die den, so Garaud wörtlich, *gekauften Verräter und CIA-Mann* Jean Monnet für die Entstehung der EU verantwortlich macht.

Gehören denn zu Verträgen nicht immer ZWEI Partner?
Das „ungeklärte“ Geschehen ist über 70 Jahre her
Womit erpresst man denn deutsche Politiker immer noch?
Etwa mit Videos, wo sie mit kleinen Kindern gemeinsam Pizza verspeisen?
Was hatte Udo Ulfkotte zu Afghanistan recherchiert?

Seitdem der Deutsche Bundestag im Dezember 2001 den Einsatz deutscher Soldaten in Afghanistan genehmigt hat, reißen sich pädophile Journalisten und Politiker darum, im Gefolge von «Delegationen» in jenes Land mitreisen zu dürfen, wo die Kindesvergewaltigung zum abendlichen kulturellen Freizeitvergnügen gehört.
..
Die deutsche Politik verschließt die Augen, wenn es um Bacha Bazi geht. Warum nur? Weshalb bekämpft man einerseits in Deutschland Kinderpornografie im Internet, schaut aber andererseits bei Hardcore-Kindervergewaltigungen in einem Land weg, in dem auch deutsche Soldaten stationiert sind? Worum geht es in Afghanistan also wirklich?
Die Antwort ist ganz einfach und einleuchtend:
Pädophile deutsche Politiker waren die Ersten, die darauf brannten, deutsche Soldaten in Afghanistan zu besuchen und die abendlichen «Landessitten» aus nächster Nähe kennenzulernen. Ein deutscher Politiker, der am Rande seiner regelmäßigen Truppenbesuche in Afghanistan am dort kulturell verbreiteten Missbrauch kleiner Jungen teilgenommen haben soll, wurde nach Angaben aus westlichen Geheimdienstkreisen gefilmt und erpresst. Er war zusammen mit zwei Journalisten regelmäßig zum Bacha Bazi nach Afghanistan gereist, stark subventioniert vom deutschen Steuerzahler.
Als er vor einigen Jahren starb, wurde ihm in allen Medien gehuldigt, obwohl Politik und Medien die Schattenseite des Mannes ganz genau kannten.

Quelle: https://www.compact-online.de/paedosex-am-hindukusch-bundeswehr-schaut-weg-von-udo-ulfk...

Hatte sich Herr Ulfkotte diese Räuberpistole aus den Fingern gesaugt oder hat er nur mal kurz das Nähkästchen geöffnet?
Leider können wir ihn nicht mehr befragen.

Als ich die Geheimwaffe erwähne, antwortest Du: Natürlich steckt etwas anderes dahinter: der US-Demokratismus und das IMT, denen wir das doch zu verdanken haben!

Wenn ich es inhaltlich nicht rüber bringe, versuche ich es jetzt einmal optisch.
Weißt Du was das ist?

[image]

Quelle: http://www.suitcasesandsippycups.com/wp-content/uploads/2013/01/holocaust-museum-exteri...

Was hat denn ein Holocaust-Museum in den USA zu suchen?
Selbst wenn man der offiziellen Geschichte folgt, fand das Geschehen über 7.300 km entfernt statt und die Schuldigen sind doch WIR.
Gibt es so etwas Bombastisches auch für die Indianer, die Toten von Vietnam, dem Irak und anderswo?

Nein?
Und warum nicht?

mfG
nereus


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung