Hat jemand diese bodenlose Gemeinheit Trumps mitbekommen?

Monterone, Dienstag, 17.01.2017, 21:57 (vor 2716 Tagen) @ Monterone4925 Views

The president-elect promised to draw up a trade deal with the UK “quickly” after Brexit and said he could understand why voters chose to leave in last year’s referendum. “You look at the European Union and it’s Germany. Basically a vehicle for Germany. That’s why I thought the UK was so smart in getting out,” he told Gove. https://www.theguardian.com/us-news/2017/jan/15/trumps-first-uk-post-election-interview...

Die EU als Instrument zum Nutzen Deutschlands. Mieser, dreckiger und verlogener geht es gar nicht.

Brüssel war von Anfang an ein US-Projekt, worüber ich mich schon vor einem Jahr lang und breit ausgelassen habe.

Ich weiß nicht, ob die deutsche Lügenpresse diese Äußerung gebracht hat. Wahrscheinlich würde das an den komatösen Volltrotteln sowieso vorbeirauschen, *weil wir ja klarerweise die größten Profiteure von EU und Euro sind*, und sich keine Sau die Mühe macht, den Dingen auf den Grund zu gehen.

Es läge alles offen auf dem Tisch. In dem 1938 erschienen Buch des Roosevelt-Vertrauten Clarence Kirshman Streit (Union now), Alain Sorals *Comprendre l'Empire* sowie den Vorträgen von Pierre Hillard und François Asselineau (ehemaliger Generalinspekteur für Steuern im Pariser Finanzministerium).

Die schäbige Nummer Trumps wiederholt, was die Amis beim IMT trieben: Was Angriffskrieg, Verschwörung gegen den Frieden und teilweise auch Kriegsverbrechen betrifft, haben sie uns ihre eigenen Verbrechen in die Schuhe geschoben.

Wie man als Europäer, erst recht Deutscher, für die USA etwas anderes übrig haben kann, als, ich bin mal vorsichtig, Abneigung und tiefsten Ekel, werde ich in diesem Leben nicht mehr verstehen.

Monterone


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung