Was ich nicht verstehe

D-Marker, Montag, 16.01.2017, 21:56 (vor 2712 Tagen) @ Ankawor3392 Views

Diekmann hat die Ausfahrt genommen, und nun der Gabriel auch. Weitere
werden folgen.


Die bisherige US-Regierung war voll auf Konfrontationskurs.
Was Trump bezüglich Merkel im Wahlkampf vom Stapel gelassen hat, na, da ist klar, dass die L-Presse das verschwiegen hat.

„Das deutsche Volk wird Merkel stürzen“

https://www.youtube.com/watch?v=beOj-UzuGh8

oder solche Sachen:

https://www.youtube.com/watch?v=nhjJYx_R3Is

(Seit heute weht in den TV-Nachrichten allerdings ein neuer Wind, Trumps Worte der letzten Tage werden bezüglich Flüchtlingspolitik stark abgemildert wiedergegeben.)

Im November hat die Wahl Trump gewonnen.

Aber Merkel hat doch die Möglichkeit gehabt, zu sagen: Schaut ins GG, wir sind ein besetztes Land und nun macht Trump offensichtlich putinfreundliche Politik, finde ich auch gut, machen wir mit.

Und was tut sie? Schreit nach Weiterführung Sanktionen, mitte Dezember!

https://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2016/12/13/angela-merkel-kuendigt-verlaenge...

Um nicht in Heatspech zu verfallen und sie zu beleidigen, nenne ich das mal Hexerei.

Oder welche sonstigen Gründe gibt es für die Regierung, an der Sanktionspolitik festzuhalten?

Gruß
D-Marker

--
https://www.youtube.com/watch?v=LqB2b223mOM


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung