Zum Glück wohne ich auf dem Lande in einer kleinen Siedlung...

ottoasta, Montag, 16.01.2017, 19:06 (vor 2717 Tagen) @ Hannes5609 Views
bearbeitet von unbekannt, Montag, 16.01.2017, 19:35

......wo die Häuser noch größeren Abstand haben, mit Gärten rundum.
Außerdem steht mein Haus am Rande der Siedlung, der nächste Nachbar hat kein WLAN. Ich habe gemessen, die Pegel sind schon außen vernachlässigbar, im Hausinneren kann ich kein WLAN empfangen.

Ansonsten haben wir hier keinen Handymast mit GSM oder LTE in der näheren Umgebung. Auch der neue TETRA-Funk der Feuerwehr ist weit weg.

Somit lebe ich sozusagen noch im Paradies!

Die Städte sind heutzutage verseucht, somit sind solche 'Klimmzüge', wie du sie beschreibst, nötig. Eigentlich eine Sauerei des Gesetzgebers!

Aber wir haben sie ja gewählt, die Nichtskönner von Abgeordneten!

Otto

--
Solange es Schlachthäuser gibt, wird es Schlachtfelder geben.
Tolstoi


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung