"Militärrituale - Die Ästhetik der Staatsgewalt. Kritik und Analyse eines Herrschaftsinstruments..."

Silke, Montag, 16.01.2017, 10:55 (vor 2715 Tagen) @ Blum2738 Views
bearbeitet von Silke, Montag, 16.01.2017, 16:47

Lieber Blum,

Sondergruss an Hasso, wenn er seine Trauer über Ulfkotte, den wackeren
Kämpfer für Korruptionsaufdeckung, überwunden hat, (R.I.P.), kann er
sich wieder mit Schiffen befassen und was "der Putin" "dem Obama" für
Schwierigkeiten
gemacht hat. Das wird angesichts der hier gemeldeten
Größenordnungen recht teuer.

Irgendwie passend zum Thema Airporn, Weaponporn, Waffenbrüder...
Die Dissertation von Martin Euskirchen:
"Militärrituale - Die Ästhetik der Staatsgewalt. Kritik und Analyse eines Herrschaftsinstruments in seinem historisch-systematischen Kontext"

Da läuft einem schon ein wohliger Schauer der Ergriffenheit über den zivilisierten Rücken gell?[[zwinker]]

Wenn halt nicht immer solche unpatriotischen Typen herummeckern würden...

Desweiteren möchte ich mich für die Rückkehr des Literaturhinweises
bedanken. Auch wenn nicht viele alles lesen werden, was in halber Stunde
geschrieben wurde, aber wegen der vielen Links 5 Stunden Verarbeitungszeit
braucht, es ist halt so mit großen Schätzen, die werden nicht im
Vorbeigehen gehoben.

Ich auch. Viele sehr gute Denkansätze wie neulich beim Klima.[[top]]
Manchmal kann ich zwar schlecht folgen, wie beim Thema "Tatortarbeit"
Aber ich mühe mich, dazuzulernen.

Liebe Grüße
Silke


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung