Da hat Zuckerberg noch ein Wörtchen mitzureden

Jermak, Sonntag, 15.01.2017, 18:22 (vor 2714 Tagen) @ DT4009 Views
bearbeitet von unbekannt, Sonntag, 15.01.2017, 20:13

denn auch wenn viele hier Facebook als Nutzer nicht mögen, ist das Ganze eine gigantische Gelddruckmaschine, basierend auf künstlicher Intelligenz und Big Data. Zuckerberg und FB-Investoren werden sich die nicht so einfach kaputt machen lassen. Der wird vielleicht erst mal gute Miene zum bösen Spiel machen und dann, wenn er sieht, daß die Sache aufgrund der Größenordnung der uferlosen Wunschdenke unserer Politiker nicht wirtschaftlich handhabbar ist, mit Washington telefonieren und die verrückt gewordenen Vasallen zurückpfeifen lassen. Eine mögliche Begründung wäre 'Wirtschaftskrieg' gegen Corporate America und damit die USA.

Auch Jack Dorsey dürfte in der Sache nicht auf verlorenem Posten stehen, denn Trump weiß, daß er die Wahl vor allem mit seiner überlegenen Social Media Strategie gewonnen hat, wobei Twitter als Plattform eine zentrale Rolle spielte.

Ich halte es für wahrscheinlich, daß ein entsprechendes Gesetz, grade wegen seiner Schwammigkeit, schnell zum zahnlosen Tiger mutieren wird, aufgrund dessen nur noch die gröbsten und eindeutigen Verstöße gelöscht werden.

Grüße

jermak


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung