Rechtspopulist? Nazi? Weil man die WAHRHEIT schreibt? Über die ganzen Netzwerke der Propagandamäuler? (mT)

DT, Samstag, 14.01.2017, 22:32 (vor 2719 Tagen) @ Lechbrucknersepp11109 Views
bearbeitet von unbekannt, Samstag, 14.01.2017, 22:36

Bald sind die Wörter "Rechtspopulist" und "Nazipropagandist" keine Schimpfwörter mehr, sondern Codenamen für jemanden, der einfach die Dinge beim Namen nennt.

Bei Ulfkotte ging es stets mehr um die gekauften Schreiberlinge und Miet-Mäuler, und wie sie sich am Propagandageschäft bereichern.

https://www.google.de/?gws_rd=ssl#q=ulfkotte+b%C3%BCcher

"Journalists for hire".
"So lügen Journalisten".
"Gekaufte Journalisten".
"Mit Gold durch die Krise". "Mein Feld, mein Wald, mein Teich". Voll Nazi, ey...
"Der Krieg in unseren Städten". Welcome to Neukölln...

Udo, sag hallo zum Euklid! Alles mal -1 nehmen! Zu Reinhard Deutsch. Zu unserem Tasmanischen Devil.

[[euklid]]

Mors certa, hora incerta.

[image]


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung