Linux

Slinky, Samstag, 14.01.2017, 14:54 (vor 2719 Tagen) @ Konstantin5692 Views

Hallo Konstatin,

Beispielsweise:
- TheBat Email Programm. Früher mein Favorit, auf Linux nicht möglich.
- Amicron Mailoffice. Würde ich gerne mal testen, läuft nicht auf Linux
und was vergleichbares habe ich bisher nicht für Linux gefunden.
- komplexe Exceltabellen werden mit OpenOffice nicht richtig angezeigt
- etwas komplexere Graphikprogramme gibt es fast nur für Windows.

Das ist aber doch kein Linux-Porblem. Du beschreibst da Programme, für die Du bezahlen musst. Also löcher gefälligst deren Hersteller, das sie Dir eine Linux-Version bauen sollen!


Und wenn man mal eine Software gefunden hat, die auch auf Linux läuft,
dann kann man nach dem Download nicht einfach eine .exe Datei anklicken.
Da muss man entweder programmieren oder sich bezahlen Support leisten.

Ganz ehrlich, da sehe ich eines DER Vorteile von Linux. Ein vernünftiges Paketsystem, in dem ich von einer Stelle aus versorgt werde, und nicht Windows-like für alle Programme einzeln nach Updates gucken muss.

Auch hatte ich schon mal eine Linux Aktualisierung nach der gar nichts
mehr lief ... Wieder Kosten für den externen Programmierer, damit der
Update-Bug gefixt wird und ich nicht Wochen warten muss bis beim nächsten
Update es wieder läuft.

Linuxdistributionen leben von der Community: Bug melden und weiter geht's.

Ich sehe es als fahrlässig an für Linux Werbung zu machen ohne auf diese
Schwachpunkte hinzuweisen.

Bin ernsthaft am erwägen von Linux auf Windows umzusteigen.

Wenn Du meinst, damit besser zu fahren, nur zu.

Sehr interessant sehe ich noch das Projekt ReactOS
https://de.wikipedia.org/wiki/ReactOS
Das dauert aber noch etwas. Aber wenn das Ziel erreicht wird, gäbe es
eine Möglichkeit Windows Programme benutzen zu können ohne Windows zu
haben.
Auch die Russen finden das schon förderungswürdig!

Ein Windows-Nachbau, das nenne ich mal innovativ..

Grüße,

Slinky

PS: Nutze privat nur Linux, beruflich beides und ja, Win 10 ist die Pest...


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung