"MIL-STD-461, MIL-STD-810, DO 160" - der Standard ist das Eine, ihn einzuhalten noch was ganz anderes.

Griba, Dunkeldeutschland, Samstag, 14.01.2017, 12:04 (vor 2717 Tagen) @ DT3843 Views

...


Deswegen gibt es MIL-Standards, und die sind das A und O beim Design von
elektrischen Leitungen in Geräten, GERADE UND INSBESONDERE bei
Flugzeugträgern, Flugzeugen, etc.

http://www.intertek.com/emc/military-aerospace/
MIL-STD-461, MIL-STD-810, DO 160

- The ability to perform radiated immunity testing up to 200V/m field
strength in accordance with MIL STD 461 RS103 from 2MHz to 40 GHz and down
to 10KHz if needed (with capabilities to test equipment located in aircraft
and above deck on ships).
- The ability to perform radiated immunity testing up to 200V/m in
accordance with DO 160 section 20 from 100MHz to 18GHz (with capabilities
to test equipment located in commercial aircraft category W and Y).
- The ability to perform DC Magnetic Field Susceptibility testing up to
1600A/m in accordance to MIL STD 1399 Section 070.

...

Ich kann mich finster erinnern, daß Ende der 80er über der Nordsee Tornados verloren gingen, weil sie nicht mit Norddeich-Radio "kooperierten". Erst darauf hin soll in Manching der EMV-Meßplatz für Flugzeuge vor dem Messerschmitt-Museum eingerichtet worden sein.

Naja, ob's stimmt?
Aber erfahrungsgemäß ist der Unterschied zwischen Theorie und Praxis in der Praxis viel größer als in der Theorie.

--
Beste Grüße

GRIBA


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung