Danke. Das hast du schön auf den Punkt gebracht

Cliff, Bad Homburg, Samstag, 14.01.2017, 10:09 (vor 2715 Tagen) @ rattrap5652 Views
bearbeitet von unbekannt, Samstag, 14.01.2017, 13:59

Ich erinnere mich auch noch zurück an die "guten alten Zeiten". Das meine ich ernst, nicht dass noch der Eindruck von Ironie entsteht.[[freude]]

Jetzt kommt natürlich die berechtigte Frage, warum ich nicht damit anfange, es besser zu machen..

Ich bin kein Trader-Profi, allenfalls jemand, der als schlechtes Beispiel taugt. Aber zum Thema Investieren kann ich meinen Senf abladen (in der Hoffnung, dass sich jemand anschließt, dessen Erfahrungen interessierter aufgenommen werden).

Ich habe just in diesem Jahr (2017) damit begonnen, ein Dividenden-Depot aufzubauen und habe auch die Beiträge von @M.S. hier mit großem Interesse gelesen. Anschließend habe ich mich Ende letzten Jahres 2-3 Monate intensiv mit der Materie beschäftigt (Bücher, Hörbücher, einschlägige Webseiten und Foren) und hab dann Anfang 2017 begonnen zu investieren (als ein Standbein, nicht das alleinige).

Es sind alles US-Titel - und zwar aus folgenden Gründen:

1. Ich traue dem Euro eher zu, wertlos zu werden, als dem USD
2. Der USD ist von Militär und großem Einfluss gestützt
3. Meine anderen Anlagen (bzw. zukünftige geplante ;) sind in EUR (Diversifikation).
4. Dividenden und die Anzahl von Quartalen mit Erhöhungen stehen in den USA sehr im Fokus und sind mitunter die wesentliche Größe im Fokus der Anleger. Die Unternehmen überlegen zweimal, bevor sie kürzen.
5. Auszahlungen erfolgen mindestens quartärlich, mitunter auch monatlich. Das erlaubt ein besseres Tracking der Unternehmens-Performance, als sich dann nach einem Jahr zu wundern. Außerdem beschleunigt es den Zinseszins-Effekt.
6. 15 % Quellensteuer ist noch ok, KapESt nur 1x im Jahr, da ausländischer Broker.
7. Wird der Dollar schwächer, kann ich Aktien billiger kaufen - wird der Dollar stärker, sind die Dividenden in EUR mehr wert.

Die Auswahl der einzelnen Titel kann ich - falls überhaupt von Interesse - auch gerne teilen. Es sind derzeit 30 und ich warte auf einen größeren Dip.

Damit sind wir beim Markt. Was erwartet ihr und wo seht ihr Chancen? Auf Seeking Alpha empfiehlt ein Schreiber Platin. Ich hatte mal eine Forumssuche im Gelben gemacht und da kam das Metall nicht so gut weg. Wie seht ihr das?

Let's make the Börsenforum great again [[lach]]

Cliff


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung